Anzeige:





AutoTest
Schon gefahren: Opel Astra GTC 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo im Kurztest
Astra im Sportsdress mit neuen und sparsamen Motoren

  • Motorenfamilie für den Astra GTC erneuert
  • Leistungsstarke 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo mit 170 PS und 200 PS
  • Angetestet: Opel Astra GTC 1.6 Ecotec DIT mit 143 kW/200 PS
  • Die Preise des Opel GTC 1.4 Turbo (120 PS) starten ab 20.900 Euro
  • Die Preise des Opel GTC 1.6 Ecotec (200 PS) starten ab 25.650 Euro
 


Im Kurztest: Der Opel Astra GTC 1.6 Ecotec DI Turbo mit 200 PS

Neuer Antrieb


Der GTC ist die sportliche Variante des Astra. Der dynamische Dreitürer präsentiert sich mit flacher Windschutzscheibe, schmalen Seitenfenstern wuchtigen Heck und ist in der beliebten Klasse der sportlichen Kompakten unterwegs.


Anzeige:

 

Nach erfolgreicher Erneuerung und Verjüngung der Modellpalette wie dem neuen Opel Mokka, Adam, Cascada und demnächst Corsa sollen endlich auch die Antriebe potentielle Kunden zu überzeugen wissen. Wir konnten erste Fahreindrücke der neue Opel Motoren wie dem 1.6 Ecotec DI Turbo im Astra GTC sammeln. Die Rüsselsheimer sind aktuell erfolgreich. Opel konnte in Europa in den ersten fünf Monaten des Jahres deutlich mehr Autos absetzen: Von Januar bis Mai legte die Marke um 3,6 Prozent auf 454.807 Fahrzeuge zu, was einem gestiegenen Marktanteil am Gesamtfahrzeugmarkt von 5,77 Prozent entspricht.

 

Opel Astra GTC 1.6 Ecotec DI Turbo mit 200 PS

 

Neue und sparsame Motoren von Opel

Neben Design und Qualität kommt dem Antrieb eine hohe Bedeutung zu. Mit frischen Modellen haben die Rüsselsheimer ja bereits erfolgreich die Verjüngung der Marke eingeleitet. Was gegenüber dem Wettbewerb noch dringend fehlte waren moderne v.a. sparsame Motoren. Der Markt verlangt nach immer effizienteren, aber gleichzeitig leistungsstärkeren Motoren, ohne Abstriche beim Komfort. Hier spielen die Geräuschentwicklung und das Laufverhalten eine stetig wachsende Rolle. Den Anfang des "Next Generation Power" leitet Opel mit zwei 1,6-Liter-Aggregaten ein. Zum einen der 1.6 Ecotec Turbo als Benziner und als Selbstzünder der 1.6 CDTI. Punkten sollen die beiden Treibwerke mit Klassenbestwerten bei Verbrauch, Geräuschentwicklung und Laufruhe. Ergänzt wird dies noch durch ein neues, besonders komfortableres Sechsgang-Schaltgetriebe.


Doppelauspuff des Opel Astra GTC 1.6 Ecotec DI Turbo



Wir haben den Opel Astra GPC beriets mit dem 1.6 SIDI Turbo gefahren. Dieser 1.6-Ecotec-Direkteinspritzer mobilisiert dank Aufladung beachtliche 147 kW (200 PS). Damit bewegt sich der Astra GTC im Bereich der VW Golf GTI-Liga sowie mit 50 PS Respektabstand unterhalb der noch einmal deutlich stärkeren OPC-Variante des Astra. Allerding mit weniger Hubraum. Der Opel Astra GTC verspricht Fahrspaß, eine Höchstgeschwindigkeit von über 230 km/h und kann als Stadtauto - je nach Fahrweise - auch mit einem kombinierten Verbrauch von knapp über 7 Litern auf 100 Kilometer - bewegt werden.

 

Interieur: Vorn ist das Platzangebot großzügig und die optionalen AGR-Sportsitze bequem


Optik

Das Design des Astra GTC ist schick und zeigt dezent, dass etwas mehr unter der Haube steckt. Der Wagen präsentiert seine Sportoptik subtil mit diversen Hinweisen. Die Kraft des Kompaktsportlers wird gut in Szene gesetzt. Sportlich aber nicht zu protzig. Trotzdem genügend auffällig um aufzufallen und auf der Autobahn das nötige Überholprestige zu schaffen. GTC ist die sportliche Variante des Astra. Der Dreitürer tritt mit der flachen Windschutzscheibe, den schmalen Seitenfenstern und dem wuchtigen Heck dynamisch auf. Aufgrund der langen Türen gestaltet sich das Ein- und Aussteigen in beengten Parklücken im DIN-Format etwas sportlicher. Das gilt besonders für die Mitfahrer die sich trotz des Easy-Entry-Systems in den Fond begeben müssen. Die Platzverhältnisse hinten sind aufgrund der nach hinten abfallenden Dachlinie durchaus etwas beengt - aber auf kurzen Strecken auch für große Menschen noch alltagstauglich.



 

Interieur

Vorn ist das Platzangebot großzügig und die optionalen AGR-Sportsitze bequem. Im GTC gibt es vier vollwertige Sitzplätze und einen schmalen Mittelsitz, der sich jedoch nur für Kurzstrecken anbietet. Intelligente Verlinkung mit Smartphone ist dank IntelliLink kein Problem. Die Heckklappe wird über das Markenemblem entriegelt. Das Ladeabteil fasst 335 Liter. Durch umklappen der Rücksitzlehnen läßt sich das Gepäckvolumen auf bis zu 1.070 Liter erweitern.Die maximale Zuladung beträgt 475 Kilogramm.

Das Ladeabteil fasst 335 Liter. Durch umklappen der Rücksitzlehnen läßt sich das Gepäckvolumen auf bis zu 1.070 Liter erweitern

 


Antrieb

Unter 8 Sekunden bis 100 km/h, unter 8 Sekunden von 80 auf 120 km/h. Das sind für den Alltag durchaus sportliche Werte, die während unserer Ausfahrt durchaus Fahrspaß vermittelten. Fast schon dieseltypisch ist die Drehzahlcharakteristik. Der 1,6-Liter-Benziner spricht sehr spontan auf Gasbefehle an und zieht ab 1.400 U/min mit spürbarem Druck vorwärts. Nach nur 1,9 Sekunden sind bereits 90 Prozent des maximalen Drehmoments erreicht, das dann wenig später bis 4.250 Touren kontinuierlich anliegt und für entspanntes Fahren sorgt. Das potente, downgesizte Triebwerk sorgt ür eine Spitzengeschwindigkeit von beachtlichen 230 Stundenkilometern. Die 300 Newtonmeter maximales Drehmoment sorgen für genügend Durchzug in nahezu jeder Lebenslage. Den Normverbrauch im Drittelmix nach NEFZ gibt der Hersteller mit 6,6 Litern an. Dies entspricht einer CO2-Emission von 154 g Kohlendioxyd pro gefahrenem Kilometer. Wir lagen während unserer Ausfahrt mit 7,5 Litern einen knappen Liter darüber. Dafür waren wir aber sehr sportlich unterwegs.

Die Ingenieure haben den 1.6 Liter Turbo hör- und fühlbarbar optimiert. Das neue Aggregat ist in Sachen Geräuschentwicklung und Vibrationen Klassenprimus und der kultivierteste Motor im Segment. Die Senkung der Lautstärke gegenüber dem Vorgängertriebwerk beträgt zwei Dezibel und ist das Ergebnis verschiedener Maßnahmen wie leisere Bauteile und gezielter Dämmmaßnahmen. Die Reibungs- und Verbrennungsoptimierung senkt den CO2-Ausstoß um bis zu 13 Prozent, während das Drehmoment um 30 Prozent angehoben werden konnte.



Der 200 PS starke 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo


Fahreigenschaften

Der zum Vergleich zur Limousine um 15 Millimeter tiefergelegten Opel Astra GTC läßt gegen Aufpreis (980 Euro) mit dem adaptiven Dämpfersystem Flex Ride ausrüsten. Das Fahrwerk mit adaptiven FlexRide bietet die Dämpfereinstellungen Standard (normal), Sport und Tour (bequem). Für eine straffere Abstimmung empfiehlt sich der Sportmodus. Im Tourmodus bietet das Sportfahrwerk einen guten Komfort.

Unter der Bezeichnung "HiPerStrut" beschreibt Opel eine aufwändige Rad-Aufhängung, die nun beim Astra GTC serienmäßig zum Einsatz kommt. Im Ergebnis kann der Reifen mehr Quer- und Motorkräfte übertragen. Mit der neuartigen Radaufhäbgung schafft es Opel die Aufstandsfläche der Vorderräder auch beim Einlenken nicht zu verkleinern. Neben den Seitenführungskräften zerren die Antriebsmomente an den vorderen Räder eines jeden Fronttrieblers. Analog der Entfernung des Radzentrum von der Lenkachse, erschwert sich der Kraftfluß beide Kräfte verlustfrei zu übertragen. Entweder dreht das Rad durch oder kann den gewünschten Lenkwinkel nicht einhalten. in dem Fall schiebt der Wagen geradeaus und untersteuert. Mit Anhängerkupplung sind im Zugbetrieb gebremste Anhänger bis 1.5 Tonnen und ungebremste bis 730 kg zulässig.


Angenehmes Ambiente des Astra GTC im Interieur

 

Extras

Opel bietet eine Reihe an empfehlenswerter Assistenzsystemen an, die jedoch alle aufpreispflichtig sind. Die Serienausstattung beinhaltet u. a. eine Klimaanlage, einer Geschwindigkeitsregelanlage und elektrische Fensterhebern vorn. Erst gegen Aufpreis gibt es eine mittlere Kopfstütze. Weitere empfehlenswerte Extras sind das adaptive Xenonlicht und die Frontkamera mit Kollisionswarner und Spurverlassenswarner.


Technische Daten Opel Astra GTC 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo 147 kW
Hersteller: Opel
Karosserie: Sportcoupé
Motor: Vierzylinder Turbo-Benziner mit Benzindirekteinspritzung
Hubraum: 1.598 ccm
Leistung: 147 KW (200 PS)
Drehmoment:

280 Nm bei 1.650 - 3.500 Umdrehungen pro Minute
300 Nm mit Overboost Funktion bei 2.000 Umdrehungen pro Minute

Von 0 auf 100: Handschalter 7,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h
Verbrauch (ECE) 6,6 Liter (Testverbrauch 7,4 Liter)
CO2-Ausstoß 154 g/km
Kraftstoff: Benzin Super plus
Schadstoffklasse Euro 5
Leergewicht 1.437 kg
Kofferraum 380-1.165 Liter
Tankinhalt 56 Liter
Zuladung 475 kg
Länge/Breite/Höhe/Radstand 4.466/1.840/1.489/ 2.695 mm
Testwagenpreis: ab 25.650,- Euro


Fazit: Der neue Antrieb für den Opel Astra GTC überzeugt. Mit dem 200 PS starken 1,6-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer schielt der sportliche Rüsselsheimer bereits Richtung Golf GTI und Co. So befeuert sprintet das Coupé mit dem 200 PS starken Turbo-Benzindirekteinspritzerunter in nur 7.9 Sekunden auf Tempo 100. Der 1,6-Liter-Ecotec-Direct-Injection-Turbo konnte bereits im Cascada und Zafira Tourer überzeugen. Im Astra GTC sorgt das potente, downgesizte Triebwerk für eine Spitzengeschwindigkeit von beachtlichen 230 Stundenkilometer. Die 300 Newtonmeter maximales Drehmoment sorgen für genügend Durchzug in nahezu jeder Lebenslage und entsprechend viel Fahrspaß.




Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.opel.de


 



Facelift und neue sparsamere Motoren. Der Minivan Opel Meriva 1.6 CDTi im Kurztest....


 



Der neue Opel Corsa 2015 mit neuem Fahrwerk, Motoren und Assistenzsystemen. Alle Bilder, Infos und Preise...


 



Facelift und neue sparsamere Motoren. Der Minivan Opel Meriva 1.6 CDTi im Kurztest....


 




Genf 2014: Opel Astra OPC Extreme mit 300 Turbo-PS...


 



Genf 2014: Opel erweitert die Adam-Familie um den Rocks und besetzt mit dem kompakten Crossover eine Nische...


 


Facelift für den Opel Meriva 2014 ab Anfang 2014...

 

IAA 2013: Opel präsentiert mit dem Monza Concept eine Vorstellung seiner sportiven Zukunft. Erste Infos und Bilder...

 

Erste Infos und Bilder: Der neue Opel Insignia Country Tourer startet direkt nach der IAA 2013..

 

Neue Motorgeneration von Opel schon gefahren: Im Kurztest der neue 1.6 CRDTi mit 100kW (136 PS) im Opel Zafira Tourer Innovation...

 

Das neue Opel Cabriolet Cascada 1.6 SIDI Turbo mit 170 PS im Kurztest....

 

Erste Infos und Bilder: Der neue tiefgreifend aufgefrischte Opel Insignia startet direkt nach der IAA 2013..

 

Studie Opel Adam Rocks Concept zeigt Mini-Crossover mit Stoffdach...

 



Viele Gleichteile mit Opel Astra ST: Der kompakte Kombi Chevrolet Cruze Station Wagon 1.4 Turbo LTZ im ausführlichen Fahrbericht...


 

Opel Cascada
startet rechtzeitig zur Frühjahrssonne 2013. Erste Bilder und Infos zum neuen Cabriolet..

 
Paris: Video-Preview des Opel Adam. Die Rüsselsheimer können auch Lifestyle...

 

Opel Mocca: Auf letzten Abstimmfahrten zur Validierung des Fahrwerks..

 

Opel Astra Limousine: Die vierte Karosserievariante des Astra rollt ab Herbst zu den Händlern...

 

Chevrolet Trax: Der US-Verwandte des Kompakt-SUV Opel Mokka rollt in Deutschland Anfang 2013 zu den Händlern...

 

Geschrumpfter Offroader: Erste Bilder des Opel Mokka. Die Rüsselsheimer bereiten den kommenden Trend der Micro-SUVs...

 


Opel Rak e - zweisitziger Elektro-Kabinenroller aus Rüsselsheim...

 

"Er wird Sie nicht schlafen lassen": Der neue Opel Astra GTC im Erstkontakt...

 

GTIs aufgepasst! 2012 geht mit dem Opel Astra OPC der stärkste Astra aller Zeiten an den Start...

 

Ein vielseitiger Familientransporter: Der neue Hochdach-Van Opel Combo ist ab sofort als Fünf- oder Siebensitzer bestellbar...

 

Erste Bilder des Opel Astra GTC. Der Bestellstart des sportlichen fünfsitzigen Dreitürers ist am 07. Juni 2011...

 


App: Opel publiziert sein Kundenmagazin kostenlos als "Opel iMag" digital auf dem iPad...

 



Facelift: Der überarbeitete Opel Corsa 2011 rollt ab dem 29. Januar zu den Händlern...


 



Paris 2010: Weltpremiere der Studie Opel GTC Paris. Erste Bilder des sportlichen Dreitürers...


 



Opel und Renault setzen ihre Kooperation auch bei der nächsten Generation der Baureihen Opel Vivaro und Renault Trafic fort...


 



Opel Astra Sports Tourer: Caravan war früher! Der Marktstart des Kompaktkombi ist noch für Ende 2010 vorgesehen...


 



Genf 2010: Konzeptfahrzeug Opel Flextreme GT/E ist über 200km/h schnell und verbraucht durchschnittlich nur 1,6 Liter...


 



**Update** Elektroauto mit verlängerter Reichweite: Der neue Opel Ampera kommt 2011...


 



Megatrend Autogas (LPG): Opel Agila nun in zwei umweltfreundlichen ecoFLEX-Varianten erhältich...


 


Opel veröffentlicht neue Bilder des Agila. Außen mini und innen geräumig: Der neue Kleinwagen aus Rüsselsheim ist richtig schick geworden und feiert seine Premiere auf der IAA...


 



Aufbruch in ein neues Türen-Zeitalter: Der neue Mini-Van: Opel Meriva II startet mit gegenläufig öffnenden Türen ab Mai 2010...


 



Mit vielen Zutaten aus dem Insignia: Die ersten Bilder des neuen Opel Astra...


 



JMS Tigra Twintop: Der Veredler JMS verpasst dem Roadster Opel Tigra Twintop ein sportliches Outfit im Racelookstyle...


 



Bis zu 60 Kilometer rein elektrisch: Der viersitzige Opel Ampera feiert auf dem Genfer Autosalon vom 5. bis 15. März seine Weltpremiere...


 
Groß angelegter Brennstoffzellen-Test von Opel: Die Flotte besteht aus 100 Hydrogen4 und werden in Berlin einem einem grossen Alltagstest unterzogen...

 

Sieg der Rüsselsheimer mitten in Ihrer größten Krise. Opel Insignia wurde zum 'Car Of The Year 2009' gewählt...

 

Hatchback: Erste Bilder des Opel Insignia Schrägheck..

 

________________________