Anzeige:




_______________







Reitsport
GERMAN CLASSICS 2009
Pferdesport pur in drei Disziplinen vom 22. bis zum 25. Oktober 2009

 
  • Springen, Fahrsport und Dressur auf Top-Niveau
  • Auftaktstation des FEI Weltcups der Vierspänner
  • In Messehalle 2/ Messegelände Hannover
  • Tickets bis zum 12. Oktober vergünstigt
 


Pferdesport pur in drei Disziplinen

Es ist das Reitsportereignis der Hallensaison in Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover. Die German Classics locken vom 22. bis 25. Oktober auf das Messegelände Hannover in eine der schönsten und größten Hallen. Springen, Fahrsport und Dressur auf Top-Niveau - das birgt die Messehalle 2 bei den German Classics. Internationale Spitzenreiter und -fahrer sind dabei und garantieren für Spitzensport, Spannung und beste Unterhaltung.


Anzeige:



German Classics: Glänzende Besetzung kündigt sich an

Die German Classics 2009 versprechen ein echter Leckerbissen im Turnierkalender zu werden. Die Auftaktstation des FEI Weltcups der Vierspänner lockt die Besten an den Leinen in die Messehalle 2. Einer von ihnen ist der Mannschafts-Weltmeister 2006 - Rainer Duen aus Friesoythe - der sich schon jetzt über eine Wildcard des Veranstalters freuen durfte. Duen zählt zu den besten deutschen Fahrern. Der Sohn des einstigen Bundestrainers Bernhard Duen war bereits mehrmals Teil der erfolgreichen deutschen Fahrsport-Equipen.

Auch in der Dressur findet sich ein feines Starterfeld zusammen. Einer der ersten, die genannt haben, ist der neue Deutsche Champion der Berufsreiter Dressur, Hartwig Burfeind aus Sandbostel. Der Niedersachse gewann in Hagen a.T.W. bei Horses & Dreams im April die inoffizielle Deutsche Meisterschaft der Professionals und das ist so etwas wie ein Ritterschlag, denn das Championat wird im Grand Prix und Grand Prix Special ausgetragen und das Finale der besten Drei findet auf Grand-Prix-Niveau mit Pferdewechsel statt. Mit Goofy de Lully gewann Burfeind erstmals das Deutsche Berufsreiterchampionat, nachdem er bereits mehrfach beim Norddeutschen Berufsreiterchampionat Gold holen konnte. "Das war in Hagen schon Publicity vom Feinsten," räumt der Ausbilder unumwunden ein, der seinen Goofy nun auch nach Hannover mitbringt und am Sonntagvormittag in der Grand Prix Kür zum Tanzen bringt.

Die German Classics sind die fünfte und damit vorletzte Etappe der Riders Tour und die will sich auch der Weltranglisten-Erste und Ranking-König der TOUR, Marcus Ehning aus Borken, nicht entgehen lassen. Der Mannschafts-Bronzemedaillen-Gewinner der Europameisterschaften in Windsor teilt sich Platz eins in der Riders Tour derzeit mit Gilbert Böckmann (Lastrup) und Böckmann kündigte bereits an, er werde nicht locker lassen und auch in Hannover bei den Germn Classics auf Punktejagd gehen.



Am Donnerstag beginnt das Turnier mit internationalen Einlaufprüfungen

Der Freitag beginnt mit dem Family-Day: Tagsüber ist der Besuch der German Classicsvor allem für Familien super-günstig. Einfach reinschnuppern und internationale Springprüfungen, Show und das Hermann-Schridde-Gedächtnispreis-Finale der Junioren und Jungen Reiter erleben. Der Freitag Abend bietet die Jumping-Night mit einer hoch dotierten internationalen Springprüfung, dem legendären Six Bar-Springen und dem Glanzlicht für die Region - dem Wettkampf der Bezirksverbände im Springen.

Am Samstag der German Classics geht es im Parcours um das Finale der besten 7-8 jährigen Springpferde und um die hoch dotierte Qualifikation für den Hannover Grand Prix, der gleichzeitig Wertungsprüfung für die internationale Turnierserie Riders Tour ist. Da entscheidet sich, wer am Sonntag überhaupt noch dabei ist, und wer die Pole Position übernimmt. Die "Winner`s Night der Kröpcke Passage" am Samstag Abend bietet Spitzen-Sport in gleich drei Disziplinen kompakt und spannend: Dressur, Fahrsport und Springen. Der Grand Prix de Dressage steht am Anfang des Abendprogramms, dann folgt Top-Sport im Springparcours und die weltbesten Vierspännerfahrer eröffnen die Weltcup-Saison mit dem Zeithindernisfahren. Hannovers German Classics sind die erste Station der Weltcup-Serie für Vierspänner. Danach steigt die große German Classics After Show Party im Foyer der Messehalle 2. Tickets gibt es für 10,- Euro an der Abendkasse, oder kombiniert mit der Reitsportveranstaltung am Samstag Abend für 5,- Euro (Nur im Vorverkauf).

Der Sonntag Vormittag ist den Dressurfans gewidmet, und beginnt mit einer Mannschafts-Dressur-Kür Kl. M, dem Wettkampf der niedersächsischen Bezirksverbände. Danach folgt die Königsklasse der Dressur mit Piaffen und Pirouetten in der Grand Prix Kür mit Musik.

Am Sonntag Nachmittag steigt der Adrenalinspiegel dann nochmal ganz hoch, denn dann geht es um die FEI Weltcup-Qualifikation der Vierspänner. Ein durch und durch rasantes Ereignis! Danach folgt das Highlight im Springparcours - der Hannover Grand Prix, die fünfte und damit vorletzte Etappe der internationalen Riders Tour.

Unvergessen ist die Szene des Jahres 2008, als sich der jetzige Bundestrainer Otto Becker (Albersloh) mit einem Sieg in dieser renommierten Prüfung spontan vom aktiven Sport verabschiedete. Mit einem großen Sieg aufzuhören - das gelinge nicht immer - erklärte Becker und wurde mit Standing Ovations von Niedersachsens Reitsportpublikum verabschiedet...


Tickets

Tickets gibt es noch bis zum 12. Oktober zum deutlich vergünstigten Vorverkaufspreis. Karten sind in vier Preiskategorien an allen vier Turniertagen erhältlich und im Vorverkauf können bis zu fünf Euro pro Ticket gespart werden. Auch Kombikarten gibt es in unterschiedlichsten Varianten. So wird zum Beispiel der Samstagabend mit dem Abend der Kröpcke Passage und derGerman Classics After Show-Party im Foyer der Messehalle 2 schon ab 17 Euro angeboten. Auch freitags kann Tages- und Abendprogramm ebenso kombiniert werden wie am Sonntag der Vor- und der Nachmittag. Einfach mal reinschauen unter www.german-classics.com und ganz bequem per Telefon, e-mail oder Online-Buchung Preisvorteile nutzen.


Internationale Hallen-Turnier German Classics
WO: Messegelände in Hannover, Messehalle 2
Ticket VVK
Telefon-Hotline (0700) 44776328 (12 Cent/ min) oder unter (07162) 9489844.
Wann:

22. bis zum 25. Oktober 2009

 

Weitere Infos:
www.german-classics.com


 






Stars und Sternchen meets German Classics Aftershow Party am Samstagabend im Foyer der Messehalle 2 mit Stargast Sofia Andersson..


 




GERMAN CLASSICS: Ein wahres Festival für Pferdesportfans vom 23. bis 26. Oktober 2008...


 






Reitsport: "Favorit trifft Genie" bei den GERMAN CLASSICS in Hannover
vom 25. bis zum 28. Oktober...


 


Dressur- und Springsport pur in Hannover: Die GERMAN CLASSICS vom 20. bis zum 23. Oktober in Messehalle 9...

 

Dressursport pur in Hannover: Die schnelle Schwedin Malin Baryard-Johnsson gewinnt am 07. November den TUI Grand Prix bei den GERMAN CLASSICS 2004...

 


German Classics 2004- vom 04. bis zum 07. November ist wieder die Internationale Springsportelite in Hannover vertreten...



________________________