21. Mai 2016: Internationale Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen 2016

21. Mai 2016: Internationale Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen 2016

 

feuerwerkswettbewerb2010_01

Termine und Hintergrund

Der Internationale Feuerwerkswettbewerb in Hannover ist ein international renommierter Wettbewerb, der erstmals 1991 ausgetragen wurde. Veranstaltungsort sind die Herrenhäuser Gärten. An fünf Abenden zwischen Mai und September treten Pyrotechniker aus aller Welt im Großen Garten gegeneinander an, um in Pflicht und Kür zu Musikstücken Feuerwerkschoreographien zu inszenieren.

 

 

  1. Team Frankreich (21. Mai 2016)
  2. Team Deutschland (4. Juni 2016)
  3. Team Ukraine (20. August 2016)
  4. Team Belgien (3. September 2016)
  5. Team Kanada (17. September 2016)

 

 

Rahmenprogramm

Die Veranstaltungen werden von einem Rahmenprogramm begleitet, das um 18:30 Uhr beginnt: Bevor die Feuerwerkteams dem Publikum ihre Interpretation des Pflichtstücks und die anschließende Kür präsentieren, verkürzen thematisch auf das Teilnehmerland abgestimmte Live-Musik, Kleinkunstshows und Walkacts den Gästen die Wartezeit. Viele Besucher nutzen die Zeit vor dem Feuerwerk, das bei Einbruch der Dunkelheit startet, um in den barocken Gärten zu picknicken und zu flanieren.

Ablauf und Regeln

Wer den Wettbewerb gewinnt, entscheidet eine Jury. Entscheidungsgrundlage sind die Wettbewerbsbedingungen des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs. Das Feuerwerk dauert insgesamt rund 25 Minuten und beinhaltet einen etwa vierminütigen Pflichtteil. Darin präsentieren die Teams eine Feuerwerksshow zu einem in jedem Jahr neu vom Veranstalter ausgewählten, klassischen Musikstück. Bei ihrer Inszenierung sollen sich die Pyrotechniker an dem barocken Garten orientieren. Die Jury bewertet unter anderem die handwerkliche Realisierung, die Fehlerfreiheit, die Qualität, die Vielfalt der Elemente und die Synchronität des Feuerwerks mit der Musik. Der Gewinner der fünf teilnehmenden Nationen wird am letzten Veranstaltungsabend ermittelt. Bei der anschließenden Siegerehrung werden die ersten drei Gewinner-Teams ausgezeichnet.

Der erste Internationale Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten fand 1991 anlässlich der 750 Jahr-Feier der Stadt Hannover statt. Er löste die „Lichterfeste“ in Herrenhausen ab, die seit 1954 Familien mit Ballett-und Choraufführungen, klassischen Musikdarbietungen, barocken Reiterspielen, einem Kinderprogramm und einem abschließenden Barockfeuerwerk zu Händels “ Feuerwerkmusik“ in den Großen Garten gelockt hatten.

feuerwerkswettbewerb2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.