Anzeige:




_______________

 



HDTV am PC
Hauppauge mit HDTV-PC-Karte für unter 100 Euro
WinTV-CI soll in Kürze folgen

 
  • UVP von nur 99,- Euro
  • Mit Fernbedienung
  • PayTV-Option per WinTV-CI nachrüstbar

 



Hauppauge WinTV-NOVA-HD-S2


Die "WinTV-NOVA-HD-S2" unterstützt laut Hauppauge-Angaben den Empfang von TV-und Radioprogrammen im digitalen Satellitenstandard (DVB-S) sowie frei empfangbaren hochauflösenden TV-Inhalten (HTDV) nach der DVB-S2-Norm. Mit der WinTV-NOVA-HD-S2 rundet Hauppauge sein Produktsegment von PC basierenden HDTV-Lösung im unteren Preisbereich ab.
____________________________________________________________________________
Anzeige:



____________________________________________________________________________


Die WinTV-NOVA-HD-S2 kostet 99 Euro und wird mit der Power Cinema-Software von Cyberlink sowie einer hierzu kompatiblen IR-Fernbedienung ausgeliefert. Die PC-Karte verfügt neben dem Videotext auch über eine Personal Videorekorder-Funktion.

Damit ist neben der Direktaufnahme auch die Timersetzung aus dem elektronischen Programmführer (EPG) heraus möglich. Selbstverständlich unterstützt die neuste Hauppauge-Karte auch das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift).

Kartendesign der WinTV-HVR-4000

Basierend auf dem Kartendesign der WinTV-HVR-4000, einer hybriden TV-Karte für den Empfang von analogem TV/Radio, DVB-T, DVB-S und DVB-S2, kommen bei der WinTV-NOVA-HD-S2 bewährte Techniken zum Einsatz. Wie die WinTV-HVR-4000, stellt auch die WinTV-NOVA-HD-S2 dem Anwender neben einer Videotextunterstützung umfassende Videorekordereigenschaften zur Seite.



Mit Cyberlink Power Cinema

Für die Wiedergabe von DVB-S-Inhalten wird ein MPEG2-Softwarecodec verwendet. Die Wiedergabe frei empfangbarer DVB-S2-Sendungen am PC-Bildschirm sowie das Abspielen von HDTV-Aufnahmen im H.264-Format erfolgt hingegen über den in Power Cinema integrierten H.264/MPEG4-Decoder. Achtung: Die WinTV-NOVA-HD-S2 kann nur unverschlüsselte HD-Programme empfangen, für den Empfang der Premiere-HD-Sender ist sie damit nicht geeignet.

System Mindestvorausetzungen

- ein PC mit 3,2 GHz Prozessor (Intel Core Duo)
- 512 MB Arbeitsspeicher, Microsoft Windows XP mit Service Pack 2
-
ein freier PCI-Steckplatz, eine AGP- oder PCI-Express-Grafikkarte mit 128 MB Speicher
- Soundkarte (oder Onboard-Sound)
- CD-ROM-Laufwerk zur Softwareinstallation.

 

Dies funktioniert nur mit einem CI-Slot, der bei Hauppauge bereits in der Produktion ist. Damit die neue "WinTV-NOVA-HD-S2" und die schon seit längerem erhältliche WinTV-HVR-4000 nicht nur unverschlüsselte Sendungen empfangen können, soll in Kürze auch das dafür nötige und überfällige "WinTV-CI" getaufte USB-Modul zu haben sein.

Wie bereits zur CeBIT 2007 vorgestellt, wird der PC-Kartenhersteller demnächst die "WinTV-CI" in den Handel bringen. Die CI-Schnittstelle ist für den Anschluss an die USB-Schnittstelle eines PCs ausgelegt, kostet voraussichtlich 99 Euro und wird für die WinTV-NOVA-HD-S2 eine wichtige technische Grundlage zum Empfang verschlüsselter Satellitenprogramme schaffen.

Hauppauge gibt die sofortige Verfügbarkeit der WinTV-NOVA-HD-S2 im Handel bekannt. Die WinTV-NOVA-HD-S2 kostet 99 Euro und wird mit PowerCinema von Cyberlink sowie einer hierzu kompatiblen IR-Fernbedienung ausgeliefert. Die Karte ist ab sofort im Handel erhältlich.

 

Weitere Informationen unter: www.hauppauge.de


 
IM TEST: DVB-S2, DVB-S, DVB-T und analog TV sowie Radio bis hin zu HDTV am PC: Hauppauges Spitzenmodell
WinTV-HVR-4000 empfängt fast alles...

 

Die Hauppauge WinTV Nova-S Plus die erste Sat-Karte, welche direkt im Media Center betrieben werden kann...

 

WinTV-PVR-500MCE-KIT von Hauppauge mit Dual-Analog-Tuner-TV-Kit für Windows XP Media-Center-Edition 2005...


________________________