Anzeige:




_______________

 



HD-Camcorder
Sanyo XACTI HD1000
Camcorder zeichnet in 1920 X 1080i Auflösung auf
 
  • Speicherung der Full-HD-Videos (1.920 x 1.080) auf SD- oder SDHC-Speicherkarte
  • Derzeit kleinste Digital-Movie-Kamera mit MPEG-4-AVC-HD-Technologie
  • Bestes Bild, bester Ton: digitale HDMI-Schnittstelle
  • Verwackeln fast unmöglich: Bildstabilisator für Film und Foto
  • Komfortabel archivieren und abspielen: neue Xacti Library-Funktion
  • Gestochen scharfe Fotos: 4 Megapixel Auflösung

 



Videoclips in Full-HD Qualität


Sanyo präsentiert mit der Xacti HD1000 den derzeit kleinsten und leichtesten digitalen Camcorder, der Videoclips in Full-HD Qualität (1920 x 1080 Bildpunkte) auf SD-Karte aufnimmt. Der japanische Elektronikkonzern krönt damit sein bisheriges Digital Movie Kamera Line up. So zeichnet sich das leichtgewichtige Multitalent (268g) neben der Full HD Videoauflösung auch durch die ultrakompakten Abmessungen von nur 90 x 54 x 112 mm aus.

____________________________________________________________________________
Anzeige:



____________________________________________________________________________

Die Xacti HD1000 speichert die Daten im MPEG-4 AVC/H.264 Format. So können bis zu 43 Minuten Film in Full HD Qualität (1920 x 1080) auf einer 4 GB SDHC Speicherkarte aufgenommen werden. Die Kamera verwendet dabei eine von Sanyo entwickelte "Image Processing Engine", um die hohe Full HD Datenmenge effizienter und mit dem neuen H.264 Format kompatibel zu machen. Die zwei bisher verwendeten Chips werden in einer leistungsstarken Einheit zusammengefasst. Durch die Optimierung der Rechenprozesse arbeitet die Xacti HD1000 mit einer hohen Kompressionsrate und verbraucht lediglich 4,2 Watt Strom. Somit hat der leistungsstarke Lithium Ionen Akku Power für mehr als zwei Stunden (kontinuierliche Wiedergabe).

Einmalige Ergonomie

Wie bei den bisherigen Xacti-Modellen sorgt das Kamera-Design während des Filmens für eine einfache und leichte Handhabung. Auch ein Stativ ist dank des vertikal angelegten Objektivwinkels optimal anwendbar. In Untersuchungen der Chiba University Graduate School, Humanomics Section Engineering, Japan, wurden Messungen der rechten Armmuskulatur in 6 verschiedenen Filmpositionen vorgenommen. Dabei kristallisierte sich heraus, dass ein Winkel von 105 Grad für den Arm nicht ermüdend war und die Anwendung, im Vergleich zu anderen Modellen, erleichterte. Die Form der Xacti HD1000 enthält diesen Winkel und wurde zudem noch besser der Hand angepasst, um so das Filmen in Full-HD noch einfacher und bequemer zu machen.



Einfaches Archivieren und Abspielen

Full HD Filme benötigen aufgrund ihrer hohen Datenmenge spezielle Hardware für deren Verwaltung und Playback. Die "Xacti Library" Funktion macht diese Anwendungen einfach und schnell: An die Docking-Station der Kamera wird per USB-Kabel ein externes Laufwerk als Speichermedium angeschlossen. Über die HDMI-Schnittstelle ist die Docking-Station mit dem HD-TV verbunden. Ein Menü erscheint auf dem HD-TV und zeigt die gespeicherten Dateien an. Thumbnails lassen sich per mitgelieferter Fernbedienung bequem steuern und sorgen für eine einfache Verwaltung. Mit der "Xacti Library" Funktion sind aufwändige Datei-Konvertierungen oder eine Archivierung auf DVD nicht nötig. Filme bzw. Fotos können so schnell und unkompliziert entweder direkt abgespielt, gelöscht oder auf dem externen Laufwerk gespeichert werden. Ohne den Einsatz eines Rechners kann man die Bilder und Filme ordnen und sich anzeigen lassen sowie einzelne Dateien mit nur einem Knopfdruck zum Abspielen auswählen. Ein weiter es nützliches Feature ist die Album-Funktion, mit der man sich per Slide-Show die Bilder ansehen kann.

Neue Merkmale und Funktionen

Wie beim Vorgänger Xacti HD2 können per Dual Shot Funktion hochwertige Fotos auch während der Filmaufnahmen gemacht werden . Die Lichtempfindlichkeit wurde auf ISO 3.200 angepasst und ermöglicht auch noch gute Aufnahmen bei Dämmerlicht. Besonders kurze Belichtungszeiten ermöglichen schnelle Serienbildaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde. Dank der "Superposition Function" gelingen dabei verwacklungsfreie Fotos auch unter Einfluss von äußerer Bewegung.

Ein nützliches Feature ist die automatische Gesichterauswahl bei Fotoaufnahmen: Im Abspielmodus können bis zu 12 Gesichter aus einer Aufnahme herausgezoomt werden. Einzelne Gesichter können so exakt ausgeschnitten und vergrößert werden. Diese Funktion ist sogar mit Selbstauslöser und Autofokus nutzbar. Groß ist auch der neue TFT-LCD Monitor: auf 2,7 Zoll lassen sich die HD-Filme und Fotos bequem betrachten. Für Filmanfänger ist der "Simple Modus" integriert worden, der die Kamera auf die Filmumgebung optimal einstellt. Der "Full Auto" Button ermöglicht zudem ein blitzschnelles Umschalten auf die Grundeinstellungen.

Die Xacti HD1000 kann per Fernbedienung (auf der Docking-Station) an- und ausgeschaltet werden. Für die nötige Power sorgt der neu entwickelte Lithium-Ionen-Hochleistungsakku mit 1900 mAh, der über eine besonders lange Lebensdauer verfügt. Wer seine Aufnahmen optimieren möchte, kann an die Kamera ein externes Stroboskop, Videolampe oder ein Mikrofon anschließen. Optional lieferbar sind zudem verschiedene Objektive: ein Tele (1,6x), ein Weitwinkel (0,7x) und für besondere Aufnahmen ein Semi-Fish-Eye (0,4x). Mit ,Nero 7 Essentials' zum Abspielen sowie ,Ulead DVD MovieFactory 5 SE' für die Filmbearbeitung ist ein umfassendes Software-Paket im Lieferumfang enthalten.

Unter 900 Euro

Die Xacti Digital Movie HD1000 ist ab September 2007 in den Farben Schwarz und Silber im Fotofachhandel erhältlich. Der UVP beträgt 899,- Euro.

Weitere Informationen unter: www.sanyo.de


________________________